Flashforge-3D-Drucker-Creator-Pro-Dual-Extruder-Drucker-mit-optimierter-Krperbau-Plate-und-Upgraded-Spool-Halter
Flashforge-3D-Drucker-Creator-Pro-Dual-Extruder-Drucker-mit-optimierter-Krperbau-Plate-und-Upgraded-Spool-HalterFlashforge-3D-Drucker-Creator-Pro-Dual-Extruder-Drucker-mit-optimierter-Krperbau-Plate-und-Upgraded-Spool-Halter

Flashforge Creator Pro

Amazon.de Preis: 1.048,75  994,00 *

Kostenloser Versand ab 29€ bei Amazon.de

Anwender im Hobby-Bereich oder Profis kommen mit dem Flashforge Creator Pro voll auf Ihre Kosten. Die herausragend Druckqualität hat jedoch Ihren Preis, sodass sich Einsteiger lieber nach einer günstigeren Variante umschauen sollten (CTC Bizer Pro). Mit dem integrierten Dual-Extruder lassen sich auch farbige 3D-Drucke realisieren. Neben PLA-Filamenten lässt sich dank der beheizten Druckplatte auch ABS-Filament verarbeiten.
Bericht ansehen »

Jetzt bei Amazon.de ansehen* »

Hinweis: Bei diesem Produkttest handelt es sich um keinen gewöhnlichen Produkttest, sondern um eine Zusammenfassung von Kundenrezensionen, Produkttests anderer Seiten und unserer Erfahrung im Bereich 3D-Drucker. Ein physischer Test des Gerätes unsererseits ist derzeit nicht möglich.

Flashforge Creator Pro im Test

In diesem 3D-Drucker Test stellen wir den Flashforge Creator Pro vor. Der 3D-Drucker der Firma Flashforge ist ein Open Source 3D-Drucker und zeichnet sich durch sein großes Druckvolumen und seinen Dual-Extruder aus. Der Flashforge Creator Pro richtet sich vor allem an Hobby-Bastler und Modellbauer, die gerne schnelle und qualitative Drucke erwarten.

Besonders auffallend ist das spacige Design des Flashforge Creator Pro. Der Drucker ist vollständig umhaust und besitzt an der Front eine aufklappbare Türe. Ebenfalls an der Front ist das großzügige LCD-Display angebracht, welches den Druck, dank eines SD-Slots, ohne Computer ermöglicht. Außerdem sind links und rechts am Gerät Griffmulden vorhanden, welche den Transport des Gerätes erleichtern.

Flashforge Creator Pro Test – Eckdaten des Gerätes

Folgende Features und Eigenschaften bringt der Flashforge Creator Pro mit:

Beheiztes Druckbett
Schichtauflösung von bis zu 0,1mm (100 micron)
Ansprechendes, spaciges Design
Mit LED’s beleuchteter Bauraum
ABS-, PLA-, HIPS- und PVA-Filamente nutzbar
Druckvolumen von 225 x 145 x 150 mm
Dual-Extruder
LCD-Display für eine einfache Bedienung
SD-Kartenslot für das Drucken ohne angeschlossenen Computer
Aktive Bauteilkühlung

Bei Amazon.de ansehen* »

Stabiles Design für herausragende Druckqualität – Flashforge Creator Pro Test

Flashforge Creator Pro RückseiteFür eine herausragendes Druckqualität wurde der Flashforge Creator Pro nochmals verbessert. Für die Z-Achse werden stark beanspruchbare 10mm Wellen verwendet, welche präzise Bewegungen garantieren und gegenüber 8mm Wellen nicht so leicht durchbiegen.

Das Gehäuse besteht aus einem stabilen Metallrahmen, welcher gegenüber der älteren Holz-Variante des 3D-Druckers deutlich stabiler ist. Außerdem wurde die Z-Plattform aus Metall gefertigt, statt auf Kunstoffteile zu setzen wie in der alten Version des Flashforge Creator Pro.

Um eine gute Haftung des Filamentes zu garantieren besitzt der Flashforge Creator Pro eine beheizte Druckplatte aus 6.3mm starkem Aluminium. Durch das geschlossene Gehäuse, kann das Warping bei ABS-Filamenten effektiv verhindert werden. Der Bauraum kann sich durch die beheizte Druckplatte und geschlossenen Gehäuses des Flashforge Creator Pro aufheizen und so Warping verhindern. Sie erhalten qualitativ hochwertigere Drucke als mit einem 3D-Drucker ohne geschlossenem Gehäuse.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang des Flashforge Creator Pro gehören folgende Dinge:

  • Flashforge Creator Pro
  • Zwei Spulenhalter
  • 2 Rollen Filament jeweils 1 kg (Farbe und Material zufällig ausgewählt)
  • 2 Teflonschläuche zur Filamentführung
  • Zubehörtasche mit Muttern, Schrauben und Sechskantschlüsseln
  • Stromkabel
  • USB-Kabel
  • Ein Endschalter Ersatzkabel
  • Acryl Cover Kit
  • 4GB SD-Karte (mit Software, Druckdateien zum testen und ein Handbuch)

Flashforge Creator Pro Test – Dual-Extruder für farbenfrohe Drucke

Der Flashforge Creator Pro besitzt einen Dual-Extruder welcher es Ihnen ermöglicht zwei Farben in einem Druck zu verwenden. Sie können natürlich nicht mit beiden Extrudern gleichzeitig drucken, jedoch können Sie während des Drucks beliebig die Farbe hin und her wechseln ohne tatsächlich das Filament für den Extruder wechseln zu müssen.

Wie so ein Zwei-Farben-Druck aussehen kann, können Sie sich in dieser Zeitraffer anschauen:

 Mitgelieferte Software

Als Software liegt dem Flashforge Creator Pro „ReplicatorG“ bei. Mit diesem Programm können Sie den notwendigen G-Code einer beliebigen STL-Datei erzeugen und mittels der mitgelieferten SD-Karte auf dem Drucker ausführen bzw. das gewünschte Objekt drucken. Die Software macht einen sehr rudimentären Eindruck, sodass wir Ihnen die Software „Slic3r“ oder als Ale-In-One Lösung „Repetier-Host“ ans Herz legen können. Die Software ist nach Herstellerangaben kompatibel zu Windows, Mac OS X und Linux.

Laufende Kosten

Der Flashforge Creator Pro kann mit allen Filamenten bestückt werden und besitzt keine speziellen Filamentrollen oder Vorrichtungen die den Einsatz fremder Filamente verhindern. Aus diesem Grund belaufen sich die Kosten auf die üblichen Verbrauchsmaterialien und Stromkosten. Das Gerät sollte im Schnitt 300 W Verbrauchsleistung nicht überschreiten (bei eingeschalteter Heizplatte).

Fazit – Flashforge Creator Pro Test

Beim Kauf eines Flashforge Creator Pro erhalten Sie ein grundsolides Gerät welches viele Features und Einstellmöglichkeiten bietet. Auch der Anschaffungspreis ist im Vergleich zum Ultimaker 2 deutlich geringer und somit auch für Hobby-Bastler erschwinglich(er).

Durch die beheizte Druckplatte und den Dual-Extruder halten Sie eine gute Möglichkeit qualitativ hochwertige Drucke aus PLA- und auch ABS-Filamenten zu erhalten.

Möchten Sie erfahren wie wir unsere Produkte testen, klicken Sie hier: Testkriterien.

(0 Bewertungen)
Preis: ab 994,00 Euro**
(inkl. MwSt., zzgl.Versandkosten)
  • Unterstützte Baumaterialien: PLA (Polylactide), Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS)
  • Unterstützte Flash-Speicherkarten: SD-Speicherkarte
  • Erforderliches Betriebssystem: Linux, Apple MacOS X, Microsoft Windows

Bei Amazon kaufen*

Bei Amazon.de ansehen* »

Nicht der richtige 3D-Drucker für Dich? Dann durchsuche noch einmal unsere Zusammenfassungen verschiedener Testberichte anderer Seiten zu verschiedenen 3D-Druckern – Du wirst dort sicher fündig.