XYZprinting-3DP01XJP00K-da-Vinci-10-3D-Drucker-FFF-Fused-Filament-Fabrication-ABS
XYZprinting-3DP01XJP00K-da-Vinci-10-3D-Drucker-FFF-Fused-Filament-Fabrication-ABSXYZprinting-3DP01XJP00K-da-Vinci-10-3D-Drucker-FFF-Fused-Filament-Fabrication-ABSXYZprinting-3DP01XJP00K-da-Vinci-10-3D-Drucker-FFF-Fused-Filament-Fabrication-ABSXYZprinting-3DP01XJP00K-da-Vinci-10-3D-Drucker-FFF-Fused-Filament-Fabrication-ABSXYZprinting-3DP01XJP00K-da-Vinci-10-3D-Drucker-FFF-Fused-Filament-Fabrication-ABSXYZprinting-3DP01XJP00K-da-Vinci-10-3D-Drucker-FFF-Fused-Filament-Fabrication-ABS

XYZprinting da Vinci 1.0

Amazon.de Preis: 621,50 *

Kostenloser Versand ab 29€ bei Amazon.de

Bei dem da Vinci 1.0 3D-Drucker handelt es sich um einen sehr einsteigerfreundlichen 3D-Drucker der bereits vorkalibriert ausgeliefert wird. Das Gerät ist hübsch eingehaust in Würfelform und wird mit Filament-Kassetten vom Hersteller gefüttert – Tricks zur Fremd-Filament Nutzung sind möglich. Wir können das Gerät vor allem Einsteigern sehr empfehlen.
Bericht ansehen »

Jetzt bei Amazon.de ansehen* »

Hinweis: Bei diesem Produkttest handelt es sich um keinen gewöhnlichen Produkttest, sondern um eine Zusammenfassung von Kundenrezensionen, Produkttests anderer Seiten und unserer Erfahrung im Bereich 3D-Drucker. Ein physischer Test des Gerätes unsererseits ist derzeit nicht möglich.

XYZprinting da Vinci 1.0 im Test

da Vinci 3D-DruckerDer da Vinci 3D-Drucker in der Version 1.0 ist ein 3D-Drucker der taiwanischen Firma XYZ Printing und ist ein sogenannter Plug-and-Play Drucker. Das heißt, das Gerät ist bereits vorkonfiguriert und kalibriert. Die ersten Drucke können somit direkt nach dem Auspacken und Einsetzen der Filamentassette gestartet werden. Schön ist auch das Design des da Vinci 3D-Druckers mit seiner Würfelform. Auf der Oberseite ist das Gehäuse dezent abgerundet und ist nach hinten hin auch noch einmal abgerundet. An den Seiten des Gehäuses befinden sich  praktische Griffmulden um das Gerät einfach transportieren zu können.

Auffallend ist auch das LCD-Display im oberen Bereich rechts. Neben dem 4-Zeilen Display ist auch ein Steuerkreuz vorhanden um den Drucker auch ohne angeschlossenen Computer bedienen und Drucke starten zu können. Das geschlossene Gehäuse sorgt für einen sicheren Betrieb während der da Vinci 3D-Drucker einen Druck ausführt. Ein Kontakt mit heißen Flächen ist somit ausgeschlossen. Im vorderen Bereich befindet sich eine Türe um das fertige Werkstück entnehmen zu können. Das Filament wird in einer speziellen Cassette geliefert und im hinteren Teil des Gerätes verstaut.

da Vinci 3D-Drucker Test – Eckdaten des Gerätes

Schichtauflösung von bis zu 0,1mm (100 micron)
Multi-Sprache
Voll verkleideter 3D-Drucker
Für PLA- und ABS-Filamente geeignet
Beheizte Druckplattform
 Druckvolumen von 200 x 200 x 200 mm
 LCD-Touch-Display für eine einfache Bedienung
Filamentcasette unsichtbar im hinteren Geräteabschnitt verbaut

Bei Amazon.de ansehen* »

Einstecken und Losdrucken – da Vinci 3D-Drucker

da Vinci 3D-DruckerDer da Vinci 3D-Drucker kommt bereits kalibriert ab Werk bei seinem Käufer an und wirbt damit ein Plug-and-Play 3D-Drucker zu sein. Für einfache und schnelle Drucke mag das auch stimmen jedoch kommt er Anwender nicht um eine eigene Kalibrierung des Gerätes herum. Die richtigen Einstellungen müssen somit mit diversen Testdrucken selbst gefunden werden um das Optimum aus dem da Vinci 3D-Drucker herausholen zu können.

Neben der praktisch notwendigen eigenen Kalibrierung bietet XYZ-Printing jedoch auf der Support-Webseite Anleitungen und eine FAQs-Bereich an sowie YouTube-Videos welche die wichtigsten Fragen zu dem Gerät klären und auch wichtige Wartungsmaßnahmen erläutern.

Der Bauraum des da Vinci 3D-Druckers ist einfach zugänglich über die Front-Türe und erlaubt einen guten Blick in den Innenraum des 3D-Druckers. Alle wichtigen Einbauten sind sehr gut zugänglich und nicht unnötig verbaut. Gibt es Probleme mit dem Extruder, kann dieser mittels eines einfachen Mechanismus entfernt werden, sodass eine mühselige Wartung des Extruders im eingebauten Zustand entfällt.

Sollten die Drucke nicht optimal auf dem beheizten Druckbett haften weil das Druckbett falsch justiert ist, lässt sich dieses mittels der an jeder Ecke des Druckbettes vorhandenen Rändelschraube bequem kalibrieren. Die Kalibrierung erfolgt nach den selben Schritten wie auch schon in unserem Ultimaker UM2 Test beschrieben wurde.

Einschränkungen beim Druckmaterial – da Vinci 3D-Drucker

Für den uneingeschränktes Druckvergnügen sollte auch jedes Filament verwendet werden können was gerade rumfliegt. Dem ist beim da Vinci 3D-Drucker leider nicht so. Die speziellen Cassetten, welche im hinteren Teil des Gerätes verstaut werden unterstützten keine Fremd-Filamente. Darüberhinaus wird der Verbrauch der Filamentassette über eine Software gemessen. Ist die einprogrammierte Filamentmenge durchgelaufen lässt sich mit der eingesetzten Filamentassette kein Druck mehr starten. Das ist ärgerlich, denn die Software zählt den Verbrauch des Filamentes über den Schrittmotor. Klemmt das Filament fest und der Schrittmotor läuft weiter, zählt die Software den Filamentverbrauch und streikt noch bevor die Rolle wirklich leer ist. 

Über das Internet haben jedoch findige Bastler bereits einen Weg gefunden die Sperre zu umgehen. Mit diesem Trick können Sie also jedes Filament verwenden und sind nicht auf die teureren Filamentassetten für den da Vinci 3D-Drucker angewiesen.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang des da Vinci 3D-Drucker gehören folgende Dinge:

  • XYZ Printing da Vinci 3D-Drucker 1.0
  • 300 Gramm Filament
  • Anleitung
  • Stromkabel
  • USB-Kabel
  • UHU-Stift
  • Reinigungsbürste
  • Software
  • Abdeckungen für die Griffsmulden
  • Werkzeug zum Entfernen von Druckobjekten

Neben den üblichen Sachen fällt der Lieferumfang des da Vinci 3D-Druckers ganz in Ordnung aus. Leider ist auf der Filamentcassette nur die Hälfte des Filamentes (300g) welches man bekommt, wenn man eine neue Filamentcassette bekommt (600g).

Laufende Kosten

da Vinci 3D-DruckerDie laufenden Kosten sind bei diesem Gerät höher als bei anderen Geräten in dieser Preisklasse. Dies liegt vor allem daran, dass theoretisch nur original Filamente eingesetzt werden können. Die originalen Filamentcassetten kosten für 600g Material stolze ~40€. Zum Vergleich: Filament von Dittanbietern kostet auf der 1kg-Spule gerade einmal knapp 20€. Die Kosten sind beim da Vinci 3D-Drucker somit sehr viel größer als bei vergleichbaren 3D-Druckern. Da sich der 3D-Drucker jedoch mit ein paar Kniffen auch mit Fremdfilament betreiben lässt, kann hier bares Geld gespart werden. Für ein 8 Gramm Druckobjekt werden somit stolze 47 Cent fällig.

Der Stromverbrauch liegt im Betrieb bei durchschnittlichen 120 Watt. Ist das Heizbett eingeschaltet, steigt der Verbrauch auf ca. 170 Watt. Im Standby benötigt der da Vinci 3D-Drucker noch ca. 10 Watt.

Fazit – da Vinci 3D-Drucker

Für wen eignet sich abschließend als der da Vinci 3D-Drucker? Da der Drucker bereits halbwegs brauchbar vorkonfiguriert ausgeliefert wird, kann der Drucker vor allem Einsteigern empfohlen werden. Die Qualitätsstufe lässt sich auch bequem in drei Stufen auswählen, sodass der Anfänger nicht lange in den Einstellungen experimentieren muss um die gewünschte Schichthöhe in brauchbarer Qualität zu erhalten. Die Software ist zwar relativ starr und eingeschränkt im Funktionsumfang ist aber dadurch intuitiv, einfach bedienbar und übersichtlich für Anfänger.

Wer sich mit ein wenig Bastelei zufrieden geben kann, kann dann auch noch eigenes Filament verwenden und muss nicht auf die teuren original Filamentcassetten des Herstellers zurückgreifen und spart dadurch bares Geld.

Möchten Sie erfahren wie wir unsere Produkte testen, klicken Sie hier: Testkriterien.

3.1 von 5 Sternen (26 Bewertungen)
Preis: ab 621,50 Euro**
(inkl. MwSt., zzgl.Versandkosten)
  • Technologie: FFF (Fused Filament Fabrication)
  • Druckkopf: Einzeldüsen
  • Filament Material: ABS / PLA / Flexible
  • Sprache: Mehrsprachig
  • Konnektivität: USB 2.0

Bei Amazon kaufen*

da Vinci 3D-Drucker im Test bei PC-Welt


Bei Amazon.de ansehen* »

Nicht der richtige 3D-Drucker für Dich? Dann durchsuche noch einmal unsere Zusammenfassungen verschiedener Testberichte anderer Seiten zu verschiedenen 3D-Druckern – Du wirst dort sicher fündig.